Einstimmig in Schunkelstimmung

Einstimmig in Schunkelstimmung

Mitglieder der Chorgemeinschaft Cäcilia und Besucher
treffen sich einmal im Jahr zum gemeinsamen Karnevalssingen
Zündorf - "Bye Bye My Love" heißt es gleich zu Beginn. Dabei fängt mit dem Klassiker der Bläck Fööss das gemeinsame Singen an diesem Abend erst an. Einmal im Jahr treffen sich Mitglieder der Zündorfer Chorgemeinschaft Cäcilia, zudem Freunde und weitere Sangesfreudige zum gemeinsamen Singen von Karnevalsliedern.
Ausrichtungsort des stimmungsvollen Treffens sind die Zündorfer Groov-Terrassen. Dort, wo sich die Aktiven der Chorgemeinschaft ohnehin einmal die Woche, immer donnerstags, zum Proben einfinden. An diesem Abend nicht erst um I9.45 Uhr, sondern passend zur närrischen Zeit bereits 34 Minuten früher. Gesungen wird vor allem kölsches Liedgut. Und damit jeder der farbenfroh verkleideten Anwesenden nicht nur mitschunkeln, sondern auch mitsingen kann, verteilen die 0rganisatoren stets ein dickes Liederheft. Die Einladung zum Mitsingen steht direkt auf der ersten Seite: ,,Sing' doch eine mit" ist auch das Motto der Veranstaltung.
Wie auch im normalen Probenalltag werden die Singenden von Chorleiter Christian Letschert-Larsson begleitet. Dieser spielt Klavier, während der Vereinsvorsitzende Uwe Kautz mit Anekdoten zwischen den Liedern durch den Abend führt. Und das alles bei freiem Eintritt. Einzig ein Hinweis auf einen umhergereichten 0pferstock gibt es. Geld jeglicher Art passe in diesen hinein, so Kautz. Für Chorleiter Christian Letschert-Larsson sei der Abend immer ein besonderer Spaß, verrät indes Chormitglied Günter Peters. Er müsse dafür immer wieder kölsche Lieder lernen und kenne manche der Worte nicht, so Peters. Für die jährlichen Auftritte des Chores in der Philharmonie sei es dann anders herum. Dann müsse Letschert-Larsson den Singenden manches Stück erklären.
(Lars Göllnitz)

Porzer Montagszeitung vom 04.03.2017
08.03.2017 · Aus der Presse
×