Mut gehört dazu

Zündorf- Track #7, der Jugendchor der Chorgemeinschaft Cäcilia Zündorf, machte von sich reden.
Am 11.Juni feierte die Zündorfer evangelische und katholische Kirchengemeinde ihr gemeinsames ökumenisches Pfarrfest. Pfarrer Rhein (kath.) und Pfarrer Dr. Theobold (ev.) läuteten am Ende des Gottesdienstes das Fest ein. Während des Mittagessens trat Track #7 auf. (Track #7: den Namen hat sich der Jugendchor gegeben wegen der Endhaltestelle der Straßenbahn Linie 7 in Zündorf und ,,Track" = Folge)
Die kleine Gruppe von Sängerinnen und einem Sänger war an diesem Sonntag nicht ganz vollständig. Dennoch wagten sie unter der Leitung von Hannah Berens ihr gut eingeübtes kleines Konzert. Die Zuhörer waren begeistert. Einer der vorbeigehenden jungen Helfer sang sogar eines der Lieder mit:
Wild & Free - Lena Meyer-Landsrut, Titanium - David Guetta ft. Sia, Skyfall - Adele,
Send My Love - Adele, My Heart Will Go On - Céline Dion, Shout - Tears For Fears
Sollte das vielleicht ein gewonnener Zuwachs sein? Das Klappern des Geschirrs, das Hin- und Hergehen der Pfarrfestteilnehmenden schien überhaupt nicht zu stören. Mutig sang der Jugendchor Track #7 sein dargebotenes Programm.
Schließlich ernteten sie großen Applaus, denn Mut gehörte an einem solchen Tag dazu.
Die Chorgemeinschaft Cäcilia Zündorf freut sich über das Durchhaltevermögen der jungen Menschen und hofft, dass mehr Jugendliche Freude am gemeinsamen Singen mit ihnen finden.
Track #7 probt donnerstags 17-18.30 Uhr in der Groov Terrasse Zündorf (Am Markt 4).Vielleicht werden einige auch später der Chorgemeinschaft Cäcilia Zündorf beitreten und die Tradition der Philharmoniekonzerte weiterführen.
Das nächste große Konzert ist am 23. Dezember (15 Uhr) in der Kölner Philharmonie.
Sänger und Sängerinnen, die in dieses Projekt mit einsteigen möchten, sind gerne bei den Proben in der Groov Terrasse Zündorf (Am Markt 4), donnerstags 19:45 Uhr, gerne gesehen.
Red.

Porzer Montagszeitung vom 24.06.2017
02.07.2017 · Aus der Presse
×